c/o Ettenheimer Bürgerenergie windpark@ettenheimer-buergerenergie.de 07822-7892011

News

27.07.2021

Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter und MdB Fechner informieren sich über das Repowering auf dem Schnürbuck

Politiker loben Ettenheim für den enagierten Ausbau der Erneuerbaren Energien.

10.06.2021

Genehmigungsantrag beim Landratsamt Ortenaukreis eingereicht

Der neue Windpark soll fünf Altanlagen ersetzen und Strom für rund 9.000 Haushalte liefern. Die Inbetriebnahme könnte in zwei bis drei Jahren erfolgen.

19.03.2021

Ettenheimer Windenergieanlagen werden zurückgebaut

Rückbau ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Repowerig. Bis Mitte April soll der Abtransport der Anlagen abgeschlossen sein.

13.03.2021

Kretschmann zum virtuellen Besuch bei der Ettenheimer Bürgerenergie

Der Ministerpräsident lobt das Engagement der Genossenschaft und gibt Klimaschutz in der nächsten Legislaturperiode absoluten Vorrang.

29.10.2020

Rückbau der Ettenheimer Anlagen beginnt bald

Ende diesen Jahres wird der Genehmigungsantrag für den Windpark Schnürbuck eingereicht. Zugleich konkretisiert sich auch der Rückbau der bestehenden Ettenheimer Windenergieanlagen.

07.08.2020

Reges Interesse an Bürgerbeteiligung

In den vergangenen Tagen stellten sich die Projektpartner den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Die meisten fragten, wie man sich beteiligen kann.

27.07.2020

Expertentelefon für Bürger-Fragen zum Windpark Schnürbuck

Zwischen kommendem Freitag und Mittwoch nächster Woche wird es sechs Zeitfenster für telefonische Fragen zum Projekt geben.

12.03.2020

Projektpartner präsentieren Anlagenstandorte und Zeitplan

Zwei Anlagen sollen bei der Altdorfer Hütte entstehen, eine weitere am Standort der Kippenheimer Anlage. 2020 soll der Bauantrag eingereicht werden.

12.02.2020

Sondierungsgespräche mit Genehmigungsbehörde

Heute haben die Projektpartner das Repoweringprojekt dem Landratsamt in Offenburg vorgestellt.

18.12.2019

Start für Repowering in der Ortenau

Die fünf Windenergieanlagen oberhalb von Wallburg und Münchweier sollen durch drei neue Anlagen ersetzt werden.